Module und Erweiterungen


Produktverwaltung


Symbol Organigramm

Produktvarianten

Beispiel Die Packung Kaffee gibt es in 500g und 250g Verpackungen zu jeweils einem anderen Preis mit der Möglichkeit den Kaffee als ganze Bohne oder gemahlen zu bestellen.
Symbol Kalender

Produkte mit Datum-Abhängigkeiten

Beispiel Die weihnachtliche Beleuchtung soll nur von 1. September bis 24. Dezember im Webshop angeboten werden. Zu Zeiten außerhalb dieses Datums wird das Produkt auf inaktiv gesetzt und nicht angezeigt.
Symbol Staffel

Mengenrabatte und Preisstaffelungen

Beispiel Kauft jemand von einem Produkt eine bestimmte Menge bekommt er Rabatt oder je nach Anzahl bestimmte Stückpreise: z.B. ab 1000 Stk. 10% Mengenrabatt, oder ab 100 Stk. kostet das Stück 0,20 statt 0,30 EUR.
Symbol Häckchen

Lagerverwaltung

Beispiel Die Lagerstände werden an einem zentralen Ort verwaltet. Man muss die Lagerstände nicht bei jedem einzelnen Produkt separat eingeben. Sie können auch über die ERP-Anbindung abgeglichen werden.
Symbol Sechseck mit Verbindungslinien

Lagerstands-Matrix Preise

Beispiel Wird ein Produkt in verschiedenen Varianten verkauft, wird in der Lagerstand-Matrix Preise für jede Variante der Lagerstand und der jeweilige Preis angezeigt. So hat man den Überblick ob eine bestimmte Produktvariante noch verfügbar ist.
Symbol Waage

Lager-Anzeige

Beispiel Sind mehrere Lager vorhanden, können auch diese zentral verwaltet werden. Ist ein Produkt auf mehrere Lager verteilt, kann man den Lagerstand anzeigen und prüfen.
Symbol Benutzer Euro

Benutzerspezifische Preise

Beispiel Soll ein Produkt für eine bestimmte Benutzergruppe (VIP-Kunden) einen bestimmten Preis haben, wird das beim Produkt definiert. Der jeweilige Kunden sieht dann nach dem Einloggen sofort den für seine Kundengruppe festgelegten Preis.
Symbol PDF-Datei

Produkt-Dateien

Beispiel Beim neuen Handy, das es im Webshop zu kaufen gibt, kann auch direkt die Bedienungsanleitung als PDF angesehen werden.
Symbol Preiskärtchen

Produkt Tags

Beispiel Jedes Produkt kann mit Tags/Schlagwörtern versehen werden um in der Suche besser gefunden zu werden. Ein Kaffee kann dann die Tags Genussmittel, Koffein, Bohnen haben.
Symbol Ribbon

Produkt Plaketten (Ribbons)

Beispiel Produkte können mit Plaketten (Ribbons) versehen werden um sie besonders hervorzuheben. Auslauf-Modelle können z.B. mit Sale gekennzeichnet werden, um sie vergünstigt zu verkaufen.
Symbol dc Logo

Bildgalerien per Produkt

Beispiel Für ein Produkt können mehrere Bilder hinterlegt, und jeweils als Produktbild verwendet werden. So können von einem Produkt Bilder aus verschiedenen Ansichten und Perspektiven hinterlegt werden.
Symbol zusammenlaufende Pfeile

ERP-Anbindung

Beispiel Hat man sein gesamtes Sortiment bereits im ERP-System hinterlegt wird durch die Anbindung an den Webshop die Produktpflege vereinfacht.

Erweiterungen für Produkte


Symbol Zahnräder

Produktkonfiguratoren

Beispiel Ein Bogensport-Pfeil kann vom Kunden nach eigenen Vorstellungen zusammengestellt und konfiguriert werden und wird dann nach Bestellung zusammengebaut.
Symbol Kette

Produkt Bundles

Beispiel Mehrere Produkte werden als einzelnes Produkt mit einem Preis verkauft. Eine Kaffeemaschine mit Probierpaket der einzelnen Kaffeesorten.
Symbol entgegengesetzte Pfeile

Querverweise (Crosslinks)

Beispiel Bei einem Produkt kann auf ein anderes passendes Produkt oder Kategorie verlinkt werden. Bei einem Handy wird auf die passende SD-Speicherkarte verlinkt und auch umgekehrt.
Symbol Hyperlink

Allgemeine Verlinkungen

Links zu Produkten
Beispiel Vereinfachen Sie das Leben Ihrer Kunden und bieten Sie zum Produkt auch gleich den Link zum Hersteller und den Link zur Bedienungsanleitung mit an.
Symbol Pluszeichen

Verkaufskombinationen

Beispiel Produktkombinationen lassen sich mit diesem Werkzeug dem Kunden ideal darstellen und bieten die Möglichkeit, Zusatzkäufe zu initiieren (z.B. Handy und dazupassende Hülle).
Symbol Daumen hoch

Empfehlungen

Beispiel Ein Produkt wird als Empfehlung definiert, und auf der Startseite in einem gesonderten Abschnitt hervorgehoben. z.B. im Sommer Grillprodukte.
Symbol Facebook Logo

Facebook

Beispiel Durch die Facebook-Integration, kann ein Produkt automatisch auf Facebook mit einem Posting, beworben und so die Reichweite erhöht werden.

Kategorieverwaltung


Symbol Weltkugel

Kategorien per Land

Beispiel Japaner stehen auf rosarote Teddybären, Europäer nicht. Bieten sie diese Kategorie doch einfach nur in Japan an - und alle sind zufrieden.
Symbol Benutzerklasse

Kategorien per Benutzerklasse

Beispiel Ihre besten Kunden sollen exklusiv die Möglichkeit haben, Produkte aus besonders Kategorien auswählen zu können? Sie möchten all Ihren sportinteressierten Kunden eine zusätzliche Kategorie mit Laufschuhen anzeigen?

Kundendienst


Symbol Briefumschlag

Kundendienst E-Mail Support

Beispiel Sie wollen mit Ihren Kunden einfach und unkompliziert kommunizieren? Durch das E-Mail Support Modul können sie die gesamte Korrespondenz über das Shop-Backend abwickeln.
Symbol Kundenbetreuer

Kundenbetreuer

Kundenbetreuer
Beispiel Fräulein Tina aus Linz besucht Ihren Shop. Als zuständige Ansprechperson für Shopfragen sieht sie Foto und Kontaktdaten von Ihrem Vertreter in OÖ. Herrn Willi aus Wien wird der Wiener Kollege angezeigt.

vorgegebene Warenkörbe

Beispiel Ein Kunde möchte eine Sonderpreis, da er 200 Stück handbemalter Eierbecher beziehen will. Sie stellen einen Warenkorb mit dem Sonderpreis zusammen, den der Kunde nur ohne Änderung auschecken kann.

Nutzerbewertungen


Symbol Rakete

Professionelle Bewertung

Beispiel Nutzerbewertungen können hilfreich sein. Bewertet aber ein Experte das Produkt und gibt eine Empfehlung ab, erhöht sich das Ansehen des Produktes.
Symbol Anonymous

Anonyme Kommentare

Beispiel Bewertungen und Kommentare können kaufentscheidend sein. Mit dem Kommentarmodul können sie Ihre Kunden die Produkte anonym mit dem bewährten Sterne-System bewerten lassen.
Symbol Sprechblasen

Durchschnittliche Bewertung

Beispiel Mehrere Bewertungen sind besser als eine. Stellen Sie potenziellen Käufern Bewertungen von mehreren Kunden zur Verfügung.

Benutzer


Symbol Benutzer Prozentzeichen

Benutzerspezifische Rabatte

Beispiel Haben Sie mit einem Kunden besondere Preise ausgehandelt? Sind diese in der Benutzerverwaltung hinterlegt, bekommt der Kunde gleich nach dem Einloggen seine Preise angezeigt.

Benutzerklassen


Symbol Benutzer Produkt

Produkte per Benutzerklasse

Beispiel Ein bestimmtes Produkt wird nur einer besonderen Gruppe angeboten, z.B. eine bestimmte Produktvariante ist für VIP-Kunden bestimmt und kann nur von dieser Kundengruppe gekauft werden.
Symbol Benutzer Euro

Preise per Benutzerklasse

Beispiel Ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Produktgruppe wird einem bestimmten Benutzerkreis zu einem speziellen Preis angeboten, z.B. VIP-Kunden bekommen 20% Rabatt!

Einzelhändler


Symbol Geschäftshaus

Abholung beim Einzelhändler

Beispiel Will ein Online-Shop seine Waren über Einzelhändler vertreiben weil der Shopbetreiber ein Großhändler ist, können Einzelhändler als Abholorte definiert werden.

Während des Einkaufsprozesses


Symbol Kalender Einkaufstasche

Eingabe des gewünschten Lieferdatums

Beispiel Ein Kunde wünscht ein bestimmtes Lieferdatum, weil er auf Urlaub ist, kann dies beim Versand hinterlegt werden.
Symbol Dokument Einkaufstasche

Rechnungserstellung

Beispiel Kein ERP-System oder Rechnungsprogramm. Sie müssen Ihre Rechnungen und Lieferscheine nicht in Word oder Excel schreiben. Das Shopsystem generiert diese direkt und ohne zusätzliches Programm.
Symbol Rechnung Einkaufstasche

Zusendung von Rechnungen per E-Mail

Beispiel Die aus dem Shop generierten Rechnungen und Lieferscheine können natürlich anschließend gleich per E-Mail versendet werden.
Symbol Fragezeichen Einkaufstasche

Anfragen erlauben

Beispiel Sie bieten individuelle Software an und wollen diese in einem Online-Shop präsentieren. Mit dem Anfrage-Modul, können Ihre potenziellen Kunden Sie direkt kontaktieren.
Symbol Diskette Einkaufstasche

Speichern von Einkaufskörben durch den Endbenutzer

Beispiel Kauft ein Kunde immer wieder die gleichen Produkte, und will sich seinen Warenkorb nicht jedes mal neu zusammenklicken. Unser Shopsystem erlaubt dem Endbenutzer seine Warenkörbe zu speichern und zu ändern.
Symbol Krawatte Einkaufstasche

Von Administratoren vorgegebene Einkaufskörbe

Beispiel Möchte ein Kunde immer den gleichen Warenkorb bestellen, kann diesen ein Administrator anlegen und diesem Benutzer vorgeben. Der Kunde gelangt dann gleich zum Checkout-Prozess.
Symbol Kreditkarte

Bezahlanbieter

Beispiel Jemand will eine breite Palette an Zahlungsmöglichkeiten anbieten. Die Anbindung zu einem Payment-Service-Provider deckt gleich mehrere Zahlungsmethoden ab.

Öffnungszeiten-Modul

Beispiel Der Kunde möchte seine Ware zu einem bestimmten Zeitpunkt (Samstag 10:00 Uhr) bei Ihnen abholen. Wenn Sie Öffnungszeiten definieren, kann er bereits bei der Bestellung sehen wann er seine Ware abholen kann.

Abonnements


Symbol Päckchen Kreispfeil

Vordefinierte Paket-Abonnements

Beispiel Ihr Kunde möchte automatisch jedes Quartal 5 Paar schwarze Socken erhalten? Das Abo-Modul macht es möglich!
Symbol Benutzer Kreispfeil

Individuelle Abonnements per Warenkorb

Beispiel Max möchte jeden Monat eine Packung frischen Kaffee erhalten. Außer im Sommer, weil da ist er in Lignano. Und wenn er Geburtstag hat, dann braucht er natürlich die doppelte Menge, wegen der Party. Max kann all seine Wünsche bequem im Abo-Modul einstellen.

weitere Funktionalitäten


Symbol Pluszeichen

SEO-Funktionalitäten

test
Beispiel Suchmaschinen möchten Alternativtexte bei Bildern, sprechende Seitentitel, die perfekten Robot-Tags, etc. Mit diesem Modul können Sie all diese Änderungen selber vornehmen, um die Seite für Suchmaschinen zu optimieren.
Symbol Fragezeichen

FAQ für Produkte und Kategorien

Beispiel Ihre Kunden stellen immer wieder die selben Fragen? Stellen Sie doch eine Seite mit den häufigsten Fragen zusammen und geben Sie auch gleich die richtigen Antworten dazu. Ihre Nerven werden es Ihnen danken!
Symbol Säulendiagramm

Statistiken

Beispiel Sie möchten wissen, wie hoch Ihr Umsatz im letzten Monat war? Woher Ihre besten Käufer kommen? Was Ihre umsatzstärksten Artikel sind? Schauen Sie einfach nach, in unseren umfangreichen Statistiken.
Symbol Geschenkpäckchen

Gutscheine

Beispiel Sie wollen ein Inserat in einer Zeitung schalten lassen mit einem Gutscheincode. Sie können vom Webshopsystem einen Gutscheincode generieren, der zB: 120 mal gültig ist (Multiple Codes).
Symbol Flagge

Länderauswahl

Beispiel Der Onlineshop definiert als Lieferländer z.B. Österreich und Deutschland. Will jemand z.B. aus der Schweiz bestellen kann er sich nicht im Shop registrieren.

Mailing-Listen

Beispiel Mit Mailings können Sie ihre Kunden per E-Mail auf Spezielle Aktionen oder Angebote die aufgrund ihrer Einkäufe, des letzten Besuches auf der Webseite oder Interessen ausgewählt werden können.

Wechselkurse

Beispiel Ihre Kunden in den USA wollen ihre Einkäufe natürlich in Dollar und nicht in EUR bezahlen. Unser Shopsystem rechnet die Europreise auf Basis der EZB-Referenzkurse in die gewünschte Währung um.
Symbol Schriftzeichen

Mehrsprachig

Beispiel Parlez-vous français? ¿Hablas español? Erweitern Sie Ihr Absatzgebiet und bieten Sie den Webshop in zusätzlichen Sprachen an.

Newsletter Anmeldung

Zum digital concepts Newsletter anmelden und Informationen rund um die Themen Softwareentwicklung und Online Shops erhalten.

Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.

* Pflichtfeld

FIRMA

digital concepts
Novak Winkler OG
Landstraße 68/5. Stock
4020 Linz
AUSTRIA

+43 732 9971170
service@digital-concepts.com

DIGITAL CONCEPTS

Wir sind die Profis für individuell angepasste Shopsysteme und E-Commerce Lösungen mit allen aktuellen Features, die Sie für Kunden im B2B- oder im B2C-Bereich benötigen.

© 2016 by digital concepts - Die E-Commerce Lösung.  |  "Wir machen unsere Kunden beim Verkauf im Web erfolgreich!"