Beiträge

Juni 2022

Studie "Online Payment 2022"

Mai 2022

Änderungen bei Google Analytics
Digitalisierung im Business? Diese Vorteile bringt ein Onlineshop

April 2022

Warum Videos wichtig sind

Juni 2021

Änderung der Lieferschwellen in der EU - One-Stop-Shop Verfahren

Mai 2021

Umgang mit technisch notwendigen Cookies

April 2021

Wegweiser durch Förderungsdschungel

November 2020

Mehr potenzielle Kunden durch Social Logins erreichen

August 2020

Bessere Ladezeiten durch Bilder im WebP-Format

April 2020

Die Shop-App von digital concepts
Cookies und warum sie gebraucht werden

März 2020

2-Faktor-Authentifizierung bei digital concepts
SEO-Basics

Februar 2020

Rückblick 2019 (Teil 3)
Rückblick 2019 (Teil 2)
Rückblick: Was hat sich 2019 bei digital concepts getan? (Teil 1)

November 2019

Cookie Consent Controller

Mai 2019

Die richtige Content-Strategie für den Onlineshop

April 2019

Versionsverwaltung im Shopsystem: Bei digital concepts kein Problem

März 2019

Kundenbewertungen: Warum sie nicht unterschätzt werden sollten

Juni 2018

DSGVO - Die 5 wichtigsten Punkte für Ihren Webauftritt

September 2017

Die Datenschutz-Grundverordnung - Viel Neues ab 2018

April 2017

Bilder sagen mehr als Tausend Worte - Warum Bilder im Webshop wichtig sind!

März 2017

Omnichannel - Die Verschränkung von Online- und stationärem Handel

Januar 2017

Ende für SHA-1 Zertifikate

Dezember 2016

Unerwartete Überlastungen des Webshops - Lösungsansätze

November 2016

Amazon Marketplace vs. Eigener Shop

Oktober 2016

Kundenloyalität (Teil 3)

September 2016

Kundenbindung (Teil 2)

August 2016

Kundenbindung vs Kundenzufriedenheit vs Kundenloyalität (Teil 1)

Juli 2016

Responsive Design vs. Mobile Website - Was ist Besser für SEO?
Was Gütesiegel im E-Commerce bringen

Juni 2016

Alternative Streitbeilegung - Informationspflichten ab 2016

Mai 2016

Wie man richtig testet - Eine Checkliste für Webshops
Hochkarätiges E-Commerce-Treffen
Webshop im B2B Bereich - hier schlummert enormes Potenzial
Was bedeutet „Responsive Design“
Die wichtigsten E-Commerce-Trends 2016
Ist Ihre Webseite schon barrierefrei?
Wertvolle Tipps, wie Sie im Web erfolgreicher werden
Der Einfluss von Ladezeiten
7 SEO Tipps für Ihren Webshop
Was bedeutet Google Analytics?
Google+ Pro und Contra
Ist Ihre Webseite für Smartphones & Tablets optimiert?
Bessere Shops durch Analyse von Mausbewegungen und Klicks
JSON mit Postgres
DNS Einträge

April 2016

Blog

Juli 2015

Bessere Onlineshops durch Analyse von Mausbewegungen und Klicks

Topics:

Änderungen bei Google Analytics

Einführung

Google Analytics ist ein Dienst von Google der den Datenverkehr eines Webauftrittes analysiert und so unter anderem eine bessere Erfolgskontrolle von Werbekampagnen erlaubt. Die Vor- und Nachteile haben wir im Detail bereits in einem früheren Blogbeitrag erläutert.

Google entwickelt seine Dienste ständig weiter und daher kommt es auch vor dass verschiedene Versionen und Methoden seiner Tools parallel anbietet, und nach einer Phase ältere Versionen ausläufen lässt.

Ein solcher Umbruch steht demnächst auch bei Google Analytics an. Die neueste Version Google Analytics 4 ersetzt bis zum 01.07.2023 das alte Universal Analytics.

 


Was ist Google Analytics 4

Google Analytics 4 (GA4) wurde im Oktober 2020 eingeführt und ist keine einfache Weiterentwicklung des bisherigen Universal Analytics sondern von Grund auf neu entwickelt und lt. Google einige Vorteile gegenüber Universal Analytics hat:

  • Datenschutzorientiert und zukunftssicher
  • Intelligente Lösung, bei der maschinelles Lernen eingesetzt wird, um Erkenntnisse zum Kaufprozess über Plattformen und Geräte hinweg zu gewinnen
  • Erweiterte, nahtlose Integration in die Werbeplattformen von Google, um die Kampagnenleistung zu optimieren und den Marketing-ROI zu steigern

Außerdem werden Analysedaten von Web und Apps (falls vorhanden) in in GA4 nun in einem einheitlichen Dashboard zusammengefasst das lt. Google umfangreich konfiguriert werden kann, und den Fokus mehr auf benutzerspezifische Berichte als auf Standardberichte legen soll.


Warum Sie jetzt schon handeln sollten

Ab 1. Juli 2023 sind die Daten der Universal Analytics Version noch sechs Monate verfügbar.

Sie sollten so bald wie möglich zu Google Analytics 4 wechseln. Dadurch werden Ihre Verlaufs- und Nutzungsdaten in der neuen Version zur Verfügung gestellt und es entsteht keine Unterbrechung, wenn Universal Analytics eingestellt wird.


Was muss ich als Shopbetreiber tun?

Da Google angekündigt hat ab 1. Juli 2023 nur mehr Messungen zu verarbeiten die mit GA4-Properties erstellt werden, ist es notwendig, vorhandene Universal Antalytics Properties auf GA4-Properties zu migrieren bzw. umzustellen. Ausführliche Infos und Anleitungen dazu bietet Google auf seinen Support-Seiten zur Migration

Die Umstellung auf GA4 bringt auch eine Änderung der Tracking-ID mit sich. In Google Analytics 4 beginnt diese Tracking-ID mit G-..... Deshalb wird sie von Google auch "G-ID" genannt.

Um Google Analytics in Ihrem Webshop bei digital concepts auch nach der endgültigen Umstellung reibungsfrei verwenden zu können, ist es notwendig, dass bei uns die bestehende Tracking-ID durch die neue "G-ID" ausgetauscht wird, die Sie uns rechtzeitig bekanntgeben sollten.

Eine standardgemäße Konfiguration sollte ohne Probleme umgestellt werden können.

E-Commerce-Analysen und Messungen die Google Analytics ebenfalls erlaubt, werden von uns an das neue GA4 angepasst, falls es bereits im bisherigen Rahmen enthalten war.


Newsletter Anmeldung

Zum digital concepts Newsletter anmelden und Informationen rund um die Themen Softwareentwicklung und Online Shops erhalten.


nach oben

FIRMA

digital concepts
Novak Winkler OG
Landstraße 68/5. Stock
4020 Linz
AUSTRIA

+43 732 9971170
service@digital-concepts.com

DIGITAL CONCEPTS

Wir sind die Profis für individuell angepasste Shopsysteme und E-Commerce Lösungen mit allen aktuellen Features, die Sie für Kunden im B2B- oder im B2C-Bereich benötigen.

© 2022 by digital concepts - Die E-Commerce Lösung.  |  "Wir machen unsere Kunden beim Verkauf im Web erfolgreich!"