Beiträge

Mai 2024

Newsletterversand: Was muss rechtlich beachtet werden? - Basics

April 2024

Das österreichische E-Commerce Gütezeichen
E-Rechnungspflicht in der EU?
Ignoranz gegenüber Cookie-Ablehnungen: Immer noch weit verbreitet
Digitale Transformation in Östererich - Kluft zwischen großen und kleinen Betrieben
Recht und Webshop - Basics

März 2024

Der Unified Commerce Benchmark
AR und VR im E-Commerce: Schon relevent oder noch Spielerei?

Februar 2024

Mehrheit der Cookie-Banner illegal
Neue Regelungen für Auszeichnungen von Rabatten

Januar 2024

Das Ende der Cookie-Banner?
Evolution des Online-Shoppings: Mehr als nur Mausklicks und Lieferungen an die Tür
6 Top Highlights des Checkouts NG

Dezember 2023

Die EU-Whistleblower-Richtlinie und das Hinweisgeberschutzgesetz
7 Last Minute-Tipps für ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft

November 2023

AI Trend Report
Barrierefreiheit in Webshops

Oktober 2023

B2B Trend Report
Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2023": Kleine Händler gewinnen dazu während große verlieren
Erkenntnisse: Österreichische Werbemarktstudie 2023

September 2023

Green Commerce Studie des Handelsverbandes und EY
Nachhaltigkeit im Handel: Sustainable Commerce Report
Gestaltung der Zahlungsauswahl im Checkout

August 2023

Die User State Machine von Digital Concepts
Der Start in den Onlinehandel: Ein kurzer Leitfaden
Zahlungsmethoden im Onlineshop: Vorlieben und Verhalten der Verbraucher
Warum lange Ladezeiten der Störfaktor Nr. 1 für erfolgreiche Conversions sind

Juli 2023

D2C-Studie DACH 2023: E-Mail beliebtester Kommunikationskanal
Suchen und Finden: Produktsuche in Webshops
Ergebnisse des Handelsverband Shopping-Index 2023
Erkenntnisse aus dem E-Commerce Report 2022

Juni 2023

Effektive Strategien zur Steigerung der Nutzung Ihres B2B-Shops
Künstliche Intelligenz im E-Commerce
Tipps für den optimalen Check-out im Online-Shop

April 2023

Wie teste ich das Newsletter-Layout in mehreren Clients?
Trends im B2B-Commerce 2023
Social Media Crosspostings

Februar 2023

cXML PUNCHOUT - was und wie kurz erklärt

Januar 2023

Responsives Webdesign & moderne Webshops

Dezember 2022

Neun von zehn (89%) der Firmen finden online Kauf komplizierter als offline Kauf

September 2022

Entlasten Sie Ihren Vertrieb mit dem Vertretermodul von digital concepts

August 2022

Google Fonts und die IP Adresse - Mythen und Fakten
Änderungen/Neuerungen bei der Einbindung von Google Fonts

Juni 2022

Studie "Online Payment 2022"

Mai 2022

Änderungen bei Google Analytics
Digitalisierung im Business? Diese Vorteile bringt ein Onlineshop

April 2022

Warum Videos wichtig sind

Juni 2021

Änderung der Lieferschwellen in der EU - One-Stop-Shop Verfahren

Mai 2021

Umgang mit technisch notwendigen Cookies

April 2021

Wegweiser durch Förderungsdschungel

November 2020

Mehr potenzielle Kunden durch Social Logins erreichen

August 2020

Bessere Ladezeiten durch Bilder im WebP-Format

April 2020

Die Shop-App von digital concepts
Cookies und warum sie gebraucht werden

März 2020

2-Faktor-Authentifizierung bei digital concepts
SEO-Basics

Februar 2020

Rückblick 2019 (Teil 3)
Rückblick 2019 (Teil 2)
Rückblick: Was hat sich 2019 bei digital concepts getan? (Teil 1)

November 2019

Cookie Consent Controller

Mai 2019

Die richtige Content-Strategie für den Onlineshop

April 2019

Versionsverwaltung im Shopsystem: Bei digital concepts kein Problem

März 2019

Kundenbewertungen: Warum sie nicht unterschätzt werden sollten

Juni 2018

DSGVO - Die 5 wichtigsten Punkte für Ihren Webauftritt

September 2017

Die Datenschutz-Grundverordnung - Viel Neues ab 2018

Juli 2017

Bessere Onlineshops durch Analyse von Mausbewegungen und Klicks

April 2017

Bilder sagen mehr als Tausend Worte - Warum Bilder im Webshop wichtig sind!

März 2017

Omnichannel - Die Verschränkung von Online- und stationärem Handel

Januar 2017

Ende für SHA-1 Zertifikate

Dezember 2016

Unerwartete Überlastungen des Webshops - Lösungsansätze

November 2016

Amazon Marketplace vs. Eigener Shop

Oktober 2016

Kundenloyalität (Teil 3)

September 2016

Kundenbindung (Teil 2)

August 2016

Kundenbindung vs Kundenzufriedenheit vs Kundenloyalität (Teil 1)

Juli 2016

Responsive Design vs. Mobile Website - Was ist Besser für SEO?
Was Gütesiegel im E-Commerce bringen

Juni 2016

Alternative Streitbeilegung - Informationspflichten ab 2016

Mai 2016

Wie man richtig testet - Eine Checkliste für Webshops
Hochkarätiges E-Commerce-Treffen
Webshop im B2B Bereich - hier schlummert enormes Potenzial
Was bedeutet „Responsive Design“
Die wichtigsten E-Commerce-Trends 2016
Ist Ihre Webseite schon barrierefrei?
Wertvolle Tipps, wie Sie im Web erfolgreicher werden
Der Einfluss von Ladezeiten
7 SEO Tipps für Ihren Webshop
Was bedeutet Google Analytics?
Google+ Pro und Contra
Ist Ihre Webseite für Smartphones & Tablets optimiert?
JSON mit Postgres
DNS Einträge

April 2016

Blog

Themen

Erkenntnisse: Österreichische Werbemarktstudie 2023

Um was geht es?

Wie werben die österreichischen Unternehmen, und welche Werbeziele sind in deren Fokus? Diese und andere Fragen hat sich die Österreichische Post AG gestellt und die Österreichische Werbemarkt Studie 2023 beim Marktforschungsinstitut marketmind GmbH in Auftrag gegeben. Dafür wurden im Jänner und Februar 2023 435 österreichische Unternehmen mit mind. 10 Mitarbeitern sowie 1000 Privatpersonen im Alter zwischen 14 und 69 Jahren befragt.

Die Ergebnisse wurden im Rahmen des Consumer Days in Wien präsentiert, der am 14. September 2023 stattfand.

Da hier alle Werbeformen untersucht wurden, wollen wir hier im folgenden Blogbeitrag die Ergebnisse im Bereich Online näher vorstellen.


Ausgaben für digitales Marketing

Die Studie zeigt, dass die Ausgaben für digitales Marketing erstmals die Milliardengrenze überschritten haben, wobei am meisten noch für Display-Werbung (308 Mio. €), die eigene Webseite (239 Mio. €) und Suchmaschinenmarketing (183 Mio. €) ausgegeben wurde. Jedoch ist die Social-Media Werbung mit 133 Mio. € auch noch ganz vorne dabei.

Die am stärksten wachsenden Werbeformen sind jedoch das Suchmaschinen-Marketing und die unternehmenseigenen Apps, wobei letztere vor allem bei kleineren Unternehmen einen größeren Stellenwert haben. Das Gleiche gilt aber auch für den E-Mail-Newsletter.

Auch die Social Media Werbung ist auf dem Vormarsch, wobei sich die Ausgaben dafür seit 2015 verfünffacht haben.


Warum wird Onlinemarketing verwendet

In einem weiteren Fragenkomplex wurde erhoben, für welche Werbeziele Onlinemarketing genutzt wird und wie die Effizienz eingeschätzt wird.

Hier zeigte sich, dass die meistgenutzten Werbeziele Bekanntheit und Image für die Marke zu erzeugen, Neukunden und Leads generieren sowie Kundenbindung und Wiederholungskäufe sind. Und für diese 3 erwähnten Werbeziele halten die befragten Unternehmen das Onlinemarketing sehr effizient.

Für 27 % ist das Onlinemarketing für Kundengewinnung sogar wichtiger als jede andere Werbeform.


E-Mail Newsletter ist der Top-Werbekanal für Onlineshops

Dass E-Mail einer der beliebtesten Kommunikationskanäle ist, haben wir bereits in einem anderen Blogbeitrag erläutert. Das bestätigen auch die Ergebnisse der Konsumentenbefragung aus der Werbemarktstudie in Bezug auf das Marketinginstrument E-Mail Newsletter.

Daraus ergibt sich die Tatsache, dass, 63 % der Befragten Angebote aus E-Mail-Newslettern zumindest gelegentlich nutzen, jedoch steigt der Anteil, die das Angebot öfter in Anspruch nehmen, kontinuierlich. Am höchsten ist dieser Anteil bei den 20- bis 29-jährigen Befragten.

Wie stark der Einfluss eines Newsletters auf die Kaufentscheidung ist, hängt aber auch von der Branche ab. Lebensmittel, Bekleidung/Schuhe und Elektronik/Technik haben hier den größten Einfluss und Möbel und Auto und -zubehör den geringsten.

Es wurde außerdem noch gefragt, für welche Inhalte die Konsumenten die E-Mail-Newsletter am geeigneten halten. Hier haben Preisaktionen und Gutscheine den höchsten Anteil.


Social Media Werbung

Die Konsumenten wurden auch bezüglich Social Media Werbung befragt. Hier zeigt sich, dass knapp mehr als die Hälfte der Befragten Social Media Werbung als zeitgemäß wahrgenommen. 27 % finden diese als informativ, 22 % als nützlich und 21 % als kaufanregend, wobei die Jungen sich besonders durch die Social Media Werbung mit dem Unternehmen verbunden. Was die am häufigsten genutzten Social-Media-Plattformen betrifft, führen die Plattformen von Meta (WhatsApp, Facebook und Instagram) gefolgt von Snapchat, TikTok und YouTube.

Auch zeigte sich bei der Befragung, dass die Social Media Werbung bei der Kaufentscheidung eine immer größere Rolle spielt. So gaben 53 % der Befragten an, schon einmal etwas aufgrund von Social Media Werbung gekauft zu haben. Von diesem Trend profitieren vor allem Lebensmittel-, Bekleidungs- und Elektronikhändler sowie Reiseanbieter, die bei und 16 % der befragten Konsumenten die Kaufentscheidung beeinflussen.


Prospektplattformen sind der informativste Werbekanal

Ein Werbekanal der für viele Konsumenten als informativster eingestuft wird, sind Prospektplattformen wie Aktionsfinder, wogibtswas oder Marktguru. Dort werden die klassischen Print-Flugblätter digital gesammelt zur Verfügung gestellt und werden von 40 % der Befragten gerne genutzt. Die Branche, die hier am meisten davon profitiert, sind die Lebensmittelhändler.


Preisvergleichsplattformen

In der Werbemarktstudie wurden die Konsumenten außerdem noch zur Nutzung von Preisvergleichsplattformen befragt. Diese sind für den Großteil der Konsumenten (77 %) bereits fixer Bestandteil des Kaufprozesses. Diese Plattformen werden vor allem für Elektronik/Technik und Reisen/Urlaub genutzt. Die beliebtesten Plattformen sind hier Geizhals, Idealo und Urlaubsguru.

Außerdem zeigte sich, dass vor allem auf Reise spezialisierte Vergleichsplattformen wie Urlaubsguru oder Urlaubshamster bei Frauen bekannter sind als bei den Männern.

 


Fazit

Wenn man die Werbemarktstudie also im Online-Bereich zusammenfassend betrachtet, wird das Online/Digital-Marketing von den meisten Unternehmen als effizientester Kanal für die Neukundengewinnung betrachtet, wobei der E-Mail-Newsletter vor allem für Preisaktionen geeignet zu sein scheint.

Aber auch Social Media gewinnt vor allem bei Jüngeren an Bedeutung, da sich diese Zielgruppe eben am häufigsten auf diesen Plattformen aufhält.

digital concepts bietet mit seiner modular aufgebauten E-Commerce Plattform die passenden Werkzeuge, um die Online-Werbekanäle zu bespielen. Sei es die Newslettererstellung mit unserem Newsletter-Modul oder die Bespielung von Social-Media Plattformen und Preisvergleichsportalen mit Produktdaten aus dem Shop mit dem Social Media Modul und den Produktfeeds für Social Media, wir können durch unsere große Flexibilität die passende Lösung anbieten.

Wir haben hier nur einen Teil der gesamten Werbemarktstudie präsentiert. Wenn sie an der gesamten Studie interessiert sind, können sie diese auf der Homepage der Österreichischen Post AG herunterladen.

 


Newsletter Anmeldung

Zum digital concepts Newsletter anmelden und Informationen rund um die Themen Softwareentwicklung und Online Shops erhalten.


nach oben

FIRMA

digital concepts
Novak Winkler OG
Landstraße 68/5. Stock
4020 Linz
AUSTRIA

+43 732 9971170
service@digital-concepts.com

DIGITAL CONCEPTS

Wir sind die Profis für individuell angepasste Shopsysteme und E-Commerce Lösungen mit allen aktuellen Features, die Sie für Kunden im B2B- oder im B2C-Bereich benötigen.

© 2022 by digital concepts - Die E-Commerce Lösung.  |  "Wir machen unsere Kunden beim Verkauf im Web erfolgreich!"