Beiträge

Juni 2024

Mehr Traffic & schwarze Zahlen? Local-SEO macht’s möglich!
Wasserzeichen für KI-Generierte Bilder

Mai 2024

Grenzen der KI im E-Commerce
Neue Untersuchung: KundInnen kaufen weniger aber häufiger mobil
Newsletterversand: Was muss rechtlich beachtet werden? - Basics

April 2024

Das österreichische E-Commerce Gütezeichen
E-Rechnungspflicht in der EU?
Ignoranz gegenüber Cookie-Ablehnungen: Immer noch weit verbreitet
Digitale Transformation in Östererich - Kluft zwischen großen und kleinen Betrieben
Recht und Webshop - Basics

März 2024

Der Unified Commerce Benchmark
AR und VR im E-Commerce: Schon relevent oder noch Spielerei?

Februar 2024

Mehrheit der Cookie-Banner illegal
Neue Regelungen für Auszeichnungen von Rabatten

Januar 2024

Das Ende der Cookie-Banner?
Evolution des Online-Shoppings: Mehr als nur Mausklicks und Lieferungen an die Tür
6 Top Highlights des Checkouts NG

Dezember 2023

Die EU-Whistleblower-Richtlinie und das Hinweisgeberschutzgesetz
7 Last Minute-Tipps für ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft

November 2023

AI Trend Report
Barrierefreiheit in Webshops

Oktober 2023

B2B Trend Report
Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2023": Kleine Händler gewinnen dazu während große verlieren
Erkenntnisse: Österreichische Werbemarktstudie 2023

September 2023

Green Commerce Studie des Handelsverbandes und EY
Nachhaltigkeit im Handel: Sustainable Commerce Report
Gestaltung der Zahlungsauswahl im Checkout

August 2023

Die User State Machine von Digital Concepts
Der Start in den Onlinehandel: Ein kurzer Leitfaden
Zahlungsmethoden im Onlineshop: Vorlieben und Verhalten der Verbraucher
Warum lange Ladezeiten der Störfaktor Nr. 1 für erfolgreiche Conversions sind

Juli 2023

D2C-Studie DACH 2023: E-Mail beliebtester Kommunikationskanal
Suchen und Finden: Produktsuche in Webshops
Ergebnisse des Handelsverband Shopping-Index 2023
Erkenntnisse aus dem E-Commerce Report 2022

Juni 2023

Effektive Strategien zur Steigerung der Nutzung Ihres B2B-Shops
Künstliche Intelligenz im E-Commerce
Tipps für den optimalen Check-out im Online-Shop

April 2023

Punchout Best Practice
Wie teste ich das Newsletter-Layout in mehreren Clients?
Trends im B2B-Commerce 2023
Social Media Crosspostings

Februar 2023

cXML PUNCHOUT - was und wie kurz erklärt

Januar 2023

Responsives Webdesign & moderne Webshops

Dezember 2022

Neun von zehn (89%) der Firmen finden online Kauf komplizierter als offline Kauf

September 2022

Entlasten Sie Ihren Vertrieb mit dem Vertretermodul von digital concepts

August 2022

Google Fonts und die IP Adresse - Mythen und Fakten
Änderungen/Neuerungen bei der Einbindung von Google Fonts

Juni 2022

Studie "Online Payment 2022"

Mai 2022

Änderungen bei Google Analytics
Digitalisierung im Business? Diese Vorteile bringt ein Onlineshop

April 2022

Warum Videos wichtig sind

Juni 2021

Änderung der Lieferschwellen in der EU - One-Stop-Shop Verfahren

Mai 2021

Umgang mit technisch notwendigen Cookies

April 2021

Wegweiser durch Förderungsdschungel

November 2020

Mehr potenzielle Kunden durch Social Logins erreichen

August 2020

Bessere Ladezeiten durch Bilder im WebP-Format

April 2020

Die Shop-App von digital concepts
Cookies und warum sie gebraucht werden

März 2020

2-Faktor-Authentifizierung bei digital concepts
SEO-Basics

Februar 2020

Rückblick 2019 (Teil 3)
Rückblick 2019 (Teil 2)
Rückblick: Was hat sich 2019 bei digital concepts getan? (Teil 1)

November 2019

Cookie Consent Controller

Mai 2019

Die richtige Content-Strategie für den Onlineshop

April 2019

Versionsverwaltung im Shopsystem: Bei digital concepts kein Problem

März 2019

Kundenbewertungen: Warum sie nicht unterschätzt werden sollten

Juni 2018

DSGVO - Die 5 wichtigsten Punkte für Ihren Webauftritt

September 2017

Die Datenschutz-Grundverordnung - Viel Neues ab 2018

Juli 2017

Bessere Onlineshops durch Analyse von Mausbewegungen und Klicks

April 2017

Bilder sagen mehr als Tausend Worte - Warum Bilder im Webshop wichtig sind!

März 2017

Omnichannel - Die Verschränkung von Online- und stationärem Handel

Januar 2017

Ende für SHA-1 Zertifikate

Dezember 2016

Unerwartete Überlastungen des Webshops - Lösungsansätze

November 2016

Amazon Marketplace vs. Eigener Shop

Oktober 2016

Kundenloyalität (Teil 3)

September 2016

Kundenbindung (Teil 2)

August 2016

Kundenbindung vs Kundenzufriedenheit vs Kundenloyalität (Teil 1)

Juli 2016

Responsive Design vs. Mobile Website - Was ist Besser für SEO?
Was Gütesiegel im E-Commerce bringen

Juni 2016

Alternative Streitbeilegung - Informationspflichten ab 2016

Mai 2016

Wie man richtig testet - Eine Checkliste für Webshops
Hochkarätiges E-Commerce-Treffen
Webshop im B2B Bereich - hier schlummert enormes Potenzial
Was bedeutet „Responsive Design“
Die wichtigsten E-Commerce-Trends 2016
Ist Ihre Webseite schon barrierefrei?
Wertvolle Tipps, wie Sie im Web erfolgreicher werden
Der Einfluss von Ladezeiten
7 SEO Tipps für Ihren Webshop
Was bedeutet Google Analytics?
Google+ Pro und Contra
Ist Ihre Webseite für Smartphones & Tablets optimiert?
JSON mit Postgres
DNS Einträge

April 2016

Blog

Themen

Trends im B2B-Commerce 2023

Einführung

Im E-Commerce finden häufig laufend neue Trends Einzug die das Leben oder das Arbeiten verbessern und/oder auch verändern. Eine aktuelle Studie eines großen Onlineshop-Herstellers hat versucht die wichtigsten Veränderungen zu analysieren, die wir im Folgenden ein bisschen näher vorstellen wollen.


Suche und Empfehlungen mit KI-Unterstützung

Das aktuelle Trendthema KI und Tools wie Chat-GPT und BARD (von Google) machen auch vor dem E-Commerce nicht halt. Dabei ist vor allem die Suche und Empfehlungen ein Bereich der sich mit KI-Unterstützung verbessernl lässt, da B2B-Shops oft breite und vor allem tiefe Produktsortimente anbieten, die bei einer einfachen Suche schnell zu unübersichtlich und zu umfangreich angezeigt werden.

Dabei muss man auch die oft sehr speziellen Anforderungen der B2B-Kunden berücksichtigen, die z.B. ein bestimmtes Produkt nicht so einfach durch ein anderes ersetzen können.

Hier gilt: Je mehr man sich an die Denkweise der Kunden annähert, desto besser können die Suche und die Empfehlungen an die Anforderungen angepasst werden.

digital concepts bietet mit den Modulen/Funktionen "Suchmanagement" "Suchvorschläge während der Eingabe", und "Erweiterter Suchfilter" bereits eine gute Grundlage diesem Trend nachzukommen.


Digitale Self-Services

Diese ermöglichen dem Kunden soviel wie möglich im Shop selbst zu verwalten. Services wie Verwaltung von Adressen, Anlegen und Verwalten von zusätzlichen Benutzern wenn z.B. eine Firma der eigengliche Kunde ist, oder der Verwaltung von Bestellungen und/oder Anfragen, sind einige Beispiele wie, der Bestellprozess für den B2B-Kunden einfacher und effizienter gestaltet werden kann.

Auch in diesem Bereich haben wir bereits viele Aspekte in unserem Shop-System integriert. Hervorzuheben ist hier vor allem die Möglichkeit für Kunden die als Firma angelegt sind, selbst Subuser für Mitarbeiter anzulegen die dann berechtigt sind, im Namen der Firma im Shop zu bestellen. Die Funktionen dieses Moduls "Userselbstanlage" gehen jedoch über die reine Bestellungen hinaus, hier können auch Berechtigungen für die einezelnen Subuser festgelegt werden, die dann diverse Aufgaben (Abruf von Rechnungen, Lieferscheinen, etc.) vornehmen könnne.


Visualisierung und Virtual Reality

Der Mensch nimmt die meisten Informationen mit dem Auge auf. Daher ist es unumgänglich dass ein Webshop sowohl im B2C als auch im B2B-Bereich ansehnliche Bilder für die Produkte aufweisen kann. Wie wichtig Bilder für einen Webshop sind haben wir bereits in einem früheren Blogbeitrag erklärt.

Eine Weiterentwicklung ist nun die sogenannte Visualisierung in der man die Produkte in ihrem Einsatzbereich präsentiert. Das kann im einfachsten Fall ein Produktvideo sein oder man ermöglicht dem Kunden z.B. Kleidung oder Brillen virtuell anzuprobieren, oder z.B Maschinen virtuell in die eigene Produktionshalle zu setzen und eine Vorstellung davon zu bekommen wie es in echt aussehen könnte.

Grundfunktionalitäten der Visualisierung der Produkte hat auch bereits im digitial concepts Shop-System Einzug gefunden. Von einfacheren Verbesserungen der Produktbilder wie z.B. die Vergrößerung mit der Fancybox, oder der Anlage von ganzen Galerien pro Produkt (wo es theroetisch beliebig viele Bilder geben kann) und Produktdateien (z.B. technische Datenblätter), bis zu Visualisierungen von Konfigurierbaren Produkten wie z.B. Plexiglasplatten sind bereits einige Anwendungen dieses Trends Teil des Shop-Systems.


Progressive Web Apps

In Zeiten wo immer mehr Menschen auf Mobilgeräten im Internet unterwegs sind, sind zumindest Webauftritte mit responsive Webdesign unumgänglich. Um seinen Kunden die volle Funktionalität des Webshops anzubieten, empfielt es sich zusätzlich Mobile Apps anzubieten die nativ für das jeweilige Betriebssystem (Android oder iOS) entwickelt werden. Eine neue einfachere Methode diese Möglichkeiten anzubieten, sind Progressive Web Apps. Diese sind im Grunde genommen Websites die den Look und Feel und auch die meisten Funktionen einer nativen App bieten.

Ein Vorteil ist unter anderem die Kostenreduktion, da nur einmal entwickelt werden muss und nicht für jede Plattform eine eigene App.


Nachhaltigkeit in der Auftragsabwicklung

Hier ist eine effiziente und nachhaltige Gestaltung des gesamten Auftragsabwicklungsprozesses enorm wichtig. Im Gegensatz zum stationären Handel muss im E-Commerce auch der Transport/Versand zum Kunden mit berücksichtigt werden, wie das Anbieten umweltschonender Lieferoptionen.


Automatiserung von Routineprozessen

Hier geht es im wesentlichen darum, wie einzelne Prozesse/Aufgaben automatisiert werden können, ohne einen personellen Mehraufwand zu haben. Ein Beispiel dafür ist etwa das Anlegen und Kategorisierung neuer Produkte, das durch Import von Datenaustauschformaten wie XML oder CSV die durch das ERP oder Warenwirtschaftssystem generiert werden, automatisch durchgeführt wird, zusätzlich werden dann auch noch Produktbilder und/oder Produktdateien (Datenblätter,...) automatisch zugeordnet.

Automatisierung von Prozessen wie z.B. das Anlegen und die Kategoriesierung der Produkte, wird im digital concepts Shopsystem bereits seit Jahren vorgenommen, angefangen vom Import der Produktdaten über Schnittstellen zu vielen ERP- und Warenwirtschaftssystemen oder die automatische Zuweisung von Produktbildern oder Produktdateien, sowie das automatisierte Generieren von Smart-URLs und SEO-relevanten Daten für Bilder.


Fazit, Quellen und zusätzliche Informationen

Für uns als Anbieter von individuellen und maßgescheiderten Onlineshop und E-Commerce Lösungen sind die hier vorgestellten Trends nicht gänzlich neu, und es finden sich bereits einige der hier erwähnten Beispielanwendungen in unseren Produkten bzw. genauer gesagt den Modulen unseres Online-Shop-Systems wieder. Wenn sie neugierig geworden sind, werfen Sie einen daher einen Blick auf unsere Modulbeschreibungen.

Quellen und zusätzliche Informationen:


Newsletter Anmeldung

Zum digital concepts Newsletter anmelden und Informationen rund um die Themen Softwareentwicklung und Online Shops erhalten.


nach oben

FIRMA

digital concepts
Novak Winkler OG
Landstraße 68/5. Stock
4020 Linz
AUSTRIA

+43 732 9971170
service@digital-concepts.com

DIGITAL CONCEPTS

Wir sind die Profis für individuell angepasste Shopsysteme und E-Commerce Lösungen mit allen aktuellen Features, die Sie für Kunden im B2B- oder im B2C-Bereich benötigen.

© 2022 by digital concepts - Die E-Commerce Lösung.  |  "Wir machen unsere Kunden beim Verkauf im Web erfolgreich!"