Beiträge

September 2022

Entlasten Sie Ihren Vertrieb mit dem Vertretermodul von digital concepts

August 2022

Google Fonts und die IP Adresse - Mythen und Fakten
Änderungen/Neuerungen bei der Einbindung von Google Fonts

Juni 2022

Studie "Online Payment 2022"

Mai 2022

Änderungen bei Google Analytics
Digitalisierung im Business? Diese Vorteile bringt ein Onlineshop

April 2022

Warum Videos wichtig sind

Juni 2021

Änderung der Lieferschwellen in der EU - One-Stop-Shop Verfahren

Mai 2021

Umgang mit technisch notwendigen Cookies

April 2021

Wegweiser durch Förderungsdschungel

November 2020

Mehr potenzielle Kunden durch Social Logins erreichen

August 2020

Bessere Ladezeiten durch Bilder im WebP-Format

April 2020

Die Shop-App von digital concepts
Cookies und warum sie gebraucht werden

März 2020

2-Faktor-Authentifizierung bei digital concepts
SEO-Basics

Februar 2020

Rückblick 2019 (Teil 3)
Rückblick 2019 (Teil 2)
Rückblick: Was hat sich 2019 bei digital concepts getan? (Teil 1)

November 2019

Cookie Consent Controller

Mai 2019

Die richtige Content-Strategie für den Onlineshop

April 2019

Versionsverwaltung im Shopsystem: Bei digital concepts kein Problem

März 2019

Kundenbewertungen: Warum sie nicht unterschätzt werden sollten

Juni 2018

DSGVO - Die 5 wichtigsten Punkte für Ihren Webauftritt

September 2017

Die Datenschutz-Grundverordnung - Viel Neues ab 2018

April 2017

Bilder sagen mehr als Tausend Worte - Warum Bilder im Webshop wichtig sind!

März 2017

Omnichannel - Die Verschränkung von Online- und stationärem Handel

Januar 2017

Ende für SHA-1 Zertifikate

Dezember 2016

Unerwartete Überlastungen des Webshops - Lösungsansätze

November 2016

Amazon Marketplace vs. Eigener Shop

Oktober 2016

Kundenloyalität (Teil 3)

September 2016

Kundenbindung (Teil 2)

August 2016

Kundenbindung vs Kundenzufriedenheit vs Kundenloyalität (Teil 1)

Juli 2016

Responsive Design vs. Mobile Website - Was ist Besser für SEO?
Was Gütesiegel im E-Commerce bringen

Juni 2016

Alternative Streitbeilegung - Informationspflichten ab 2016

Mai 2016

Wie man richtig testet - Eine Checkliste für Webshops
Hochkarätiges E-Commerce-Treffen
Webshop im B2B Bereich - hier schlummert enormes Potenzial
Was bedeutet „Responsive Design“
Die wichtigsten E-Commerce-Trends 2016
Ist Ihre Webseite schon barrierefrei?
Wertvolle Tipps, wie Sie im Web erfolgreicher werden
Der Einfluss von Ladezeiten
7 SEO Tipps für Ihren Webshop
Was bedeutet Google Analytics?
Google+ Pro und Contra
Ist Ihre Webseite für Smartphones & Tablets optimiert?
Bessere Shops durch Analyse von Mausbewegungen und Klicks
JSON mit Postgres
DNS Einträge

April 2016

Blog

Juli 2015

Bessere Onlineshops durch Analyse von Mausbewegungen und Klicks

Themen

Warum Videos wichtig sind

Videos transportieren in kurzer Zeit komplexe Inhalte und Informationen. Richtig eingesetzt beeinflussen diese positiv das Ranking in Suchmaschinen. Für den Besucher und Kunden des Onlineshops bieten Videos ebenso viele Vorteile. Zusammen ergibt das einen großen Nutzen für den Onlineshop Betreiber. Dass Videos nicht immer teuer produziert werden müssen und welche Einsatzbereiche es gibt, finden Sie in unserem umfangreichen Blogbeitrag.


Die Topgründe für Videos im Onlineshop

  1. Videos transportieren in kurzer Zeit komplexe Inhalte und Informationen.
  2. Direkte Kommunikation mit der Zielgruppe
  3. Besseres Ranking in Suchmaschinen (mehr Traffic, höhere Verweildauer, etc.)
  4. Authentische Videos sind sympathisch und schaffen Vertrauen und Glaubwürdigkeit.
  5. Reduktion von Fehlkäufen und Retouren
  6. Vom Besucher zum Käufer: ca. 60 bis 70% höhere Wandlungsrate bei Besuchern die Videos angesehen haben

Arten von Videos gibt es viele, anbei angeführt die relevantesten

  1. Produktvideos
  2. Erklärvideos/Tutorials
  3. Imagevideos/Emotionsvideos
  4. Testimonial Video
Symbol Benutzerklassen
Symbol Geschenkpäckchen
Symbol Produktkategorien


Produktvideos

Sind meist Videos über die Produktbeschaffenheit und der Optik. Oft wird eine Mischung aus Produktfacts und Erklärvideo gemacht. Gezielte Erklärvideos haben Vorteile, mehr dazu später.

Produktvideos selber zu produzieren oder produzieren zu lassen gilt es abzuwägen, denn es kann Zeit und kostenintensiv sein.

Unser Tipp: Wenn Sie Handelsware vertreiben, reden Sie mit Ihrem Lieferanten oder dem Produzenten, ob es Videos gibt, die Sie verwenden dürfen. Lassen Sie sich unbedingt schriftlich bestätigen, dass Sie diese im Onlineshop verwenden dürfen.

Gibt es keine verwendbaren Videos, dann heißt es selber produzieren oder professionell produzieren zu lassen. Starten Sie mit den Videos für Ihre Topseller Produkte oder erklärungsintensiven Produkten.


Erklärvideos

Werden zu einem für „wie funktioniert das“ eingesetzt. Das Potenzial liegt jedoch ganz wo anders: hier kann Emotion und Sympathie transportiert werden. Ein Video, welches einen Mitarbeiter von Ihnen zeigt, der leidenschaftlich ein Produkt erklärt, und dem Kunden zeigt, was er alles machen kann, das wirkt!

„Do it yourself” Videos (eine Art von Erklärvideos):

Teilen Sie Ihr Wissen, der Kunde dankt es Ihnen!

Ein Beispiel:

Sie verkaufen Plexiglasplatten. Jeder der selber schon einmal probiert hat ein Loch in darin zu bohren, weiß, wie leicht die Platte dabei zerspringt. Dafür gibt es eigene Bohrer und Tipps und Tricks, wie man ohne Angstschweiß auf der Stirn darin ein Loch bohrt. Transportieren Sie Ihr Wissen in einem Video, Sie werden über die Wirkung überrascht sein! Und einen Schritt weitergedacht: verkaufen Sie gleich den passenden Bohrer mit dazu. 


Image Videos

Ein Image Video verlangt eine gute Vorbereitung und Wissen, ansonsten werden Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein, egal wer dieses Video produziert. Bei einem Imagefilm ist das oberste Ziel die Imageverbesserung. Es geht um den Transport Ihrer Kernbotschaft und das in einem Format, welches den Zuseher begeistert. Unserer Meinung nach benötigt diese Art von Video eine professionelle Begleitung.


Testimonial Video

Testimonial heißt Zeugnis. In der Werbung spricht man von einem Fürsprecher für Ihre Firma und dient der Steigerung der Glaubwürdigkeit. Lassen Sie also einen Kunden oder Freund der Firma für Ihr Unternehmen in einem Video „Fürsprechen“.

Das Wichtigste: es muss authentisch sein! Wenn es vorgelesen oder auswendig gelernt ist, dann wirkt es nicht und der Schuss geht nach hinten los!


Wie komme ich zu meinen Videos?

  1. Selber machen
  2. Produzieren lassen
  3. Von der Industrie zur Verfügung stellen lassen

Achten Sie bitte auf den Einsatzbereich des Videos. Beispiel: Ein kurzes Lehrvideo für Bestandskunden darf auch „einfacher“ produziert sein. Ein Imagevideo mit dem Smartphone vom Kollegen gedreht, wirkt unprofessionell.

Unser Tipp: es gibt viele Videos im Netz, die Sie dabei unterstützen auf was Sie technisch achten müssen, wenn Sie selber Videos produzieren. Wie beleuchte ich richtig, welche Kamera verwende ich, die richtige Dauer je Einsatzzweck, etc. Ebenso gibt es Workshops, die Ihnen zeigen, wie es geht.


Beachten Sie bei der Produktion

  1. Bleiben Sie authentisch
  2. Bleiben Sie bei der Wahrheit
  3. Triften Sie nicht ab in eine Werbefahrt
  4. Holen Sie Meinungen von Freunden ein, ob das Video „gelungen“ ist
  5. Achten Sie auf etwaige Urheberrechte
  6. Machen Sie es einfach!

Technisch zu beachten

Videos verlangsamen die Webseite oder den Onlineshop. Einerseits bringen Videos viele Vorteile im Suchmaschinen Ranking, gleichzeitig wird eine „langsame“ Webseite oder Onlineshop bestraft. Für den Besucher des Onlineshops ist eine mögliche Verlangsamung meist nicht merkbar, jedoch die Suchmaschinen merken es. Hier gibt es technische Möglichkeiten um dies abzufedern.



Ein Kunde von uns, www.dieroester.at, setzt Videos sehr sympathisch und authentisch ein, natürlich Ladezeit optimiert. Sehen Sie selber, hier geht es zu den Videos: www.dieroester.at/kaffeewissen/videos 

Aber Vorsicht: Möglicherweise verspüren Sie nach diesen Videos den Wunsch, sich eine Siebträgermaschine zu kaufen.
 


Fazit

Videos sind wichtig, richtig eingesetzt unterstützen diese die Gesamtperformance eines Onlineshops. Auch selbstproduzierte Videos sind erlaubt, ein gewisses Mindestmaß an Professionalität vorausgesetzt.

Qualität vor Quantität!


Newsletter Anmeldung

Zum digital concepts Newsletter anmelden und Informationen rund um die Themen Softwareentwicklung und Online Shops erhalten.


nach oben

FIRMA

digital concepts
Novak Winkler OG
Landstraße 68/5. Stock
4020 Linz
AUSTRIA

+43 732 9971170
service@digital-concepts.com

DIGITAL CONCEPTS

Wir sind die Profis für individuell angepasste Shopsysteme und E-Commerce Lösungen mit allen aktuellen Features, die Sie für Kunden im B2B- oder im B2C-Bereich benötigen.

© 2022 by digital concepts - Die E-Commerce Lösung.  |  "Wir machen unsere Kunden beim Verkauf im Web erfolgreich!"